Grüß Gott

Grüß Gott

Volksfestzug 2016

Traditionell beteiligt sich unsere DJK am Volksfestzug. Lasst uns auch heuer wieder zahlreich als "grün-weiße Macht" auftreten. Treffpunkt, wie immer, ab 13.30 Uhr auf dem Marktplatz im Bereich der Sparkasse oder direkt am Freibierausschank ;-)

Sportheim Einweihungsfeier am 18./19. Juni 2016

Unsere DJK ldt alle Mitglieder, Freunde und Sponsoren zu den Einweihungsfeierlichkeiten anlsslich der Sportheimsanierung und Neuerstellung des Kinderspielplatzes ein. Los geht's am Samstag, 18.06.2016 ab 18.30 Uhr im Festzelt am Sportheim mit einem Bayerischen Vereinsabend. Am Sonntag, den 19.06.2016 wird um 10.00 Uhr ein Gottesdienst im Festzelt sattfinden. Danach runden ein Frhschoppen und ein gemeinsames Mittagessen mit Braten aus dem Rohrer Backofen die Veranstaltung ab.

Trainer gesucht!


Für unsere 1. sowie 3. Damenmannschaft werden Trainer für die kommende Saison 2016/2017 gesucht.

Du bist …
… sportbegeistert.
… auf der Suche nach einer neuen Freizeitbeschäftigung?
… erfahren im Umgang mit Damenmannschaften?
 
Wir sind …
… eine super zusammengewachsene Spielgemeinschaft.
… zwar aus zwei kleinen Dorfvereinen entstanden, aber trotzdem bestens organisiert.
… nicht nur in der Halle ein Team, sondern unternehmen auch außerhalb viel zusammen.
… aufgeschlossen und auf der Suche nach Unterstützung.
 
Die Damen I trainieren
montags von 19:30 - 21:00 Uhr in Postbauer-Heng und mittwochs von 20:00 - 21:30 Uhr in Freystadt.
 
Die Damen III trainieren
donnerstags von 19:00 - 20:30 Uhr in Postbauer-Heng.

Melde dich, wir freuen uns.

Keine Entspannung im Abstiegskampf nach 1:3-Niederlage in Herrnsberg

Zu wenige zwingende Aktionen und eine Elfmeterszene sowie ein Foulspielgegentor bringen Möning/Rohr in Herrrnsberg auf die Verliererstraße und nur noch vier Punkte nah an den Relegationsplatz ran.
Das Spiel hätte eine andere Wendung nehmen können, wenn die SG den ersten tollen Angriff zur Führung verwertet hätte. Nach einem mutigen Sololauf von Thomas Schmidt an drei DJKlern vorbei bediente dieser mustergültig Martin Schwerdt im Sturmzentrum, der aber leider ein wenig zu lange zögerte und aus ursprünglich freistehender Position noch von einem Abwehrspieler abgedrängt werden konnte. Auf der Gegenseite wurde der quirlige Johannes Stöckl, wohl bester Herrnsberger auf dem Platz, auf rechts frei gespielt und nachdem er an mehreren SGlern vorbei war, stützte Thomas Thumann beim Abwehrversuch von dessen Hereingabe unglücklich im Strafraum mit der Hand im Fallen am Ball ab. Schiedsrichter Matthias Märsch vom SV Heuberg entschied zum SG-Unmut auf Handelfmeter. Den Schuss von Bernhard Gehr konnte Sebastian Rupp noch abwehren, doch Gehr war erneut am Ball und sein gestreckter Fuß erwischte neben Rupp auch den Ball zum 1:0 in der 33. Minute. Auch hier blieben die Foulspiel-Proteste der Gäste ohne Wirkung. Und es kam noch dicker. Ein Rempler an der Außenbahn von Stöckl gegen den Verteidiger Thumann, der diesen zu Fall brachte, wurde vom Unparteiischen nicht wie von der Gastmannschaft gefordert als Foul gewertet und so konnte Stöckl ohne Gegenwehr in den Fünfmeterraum ziehen und auf Bernhard Geyer zurücklegen, der aus wenigen Metern das 2:0 in der 41. Minute besorgte.
Auch im 2. Spielabschnitt hatte Möning/Rohr mehrfach die Chance zum Anschlusstreffer. Nach einem Rempler an Martin Schwerdt im Strafraum gab es auf der anderen Seite einen Foulelfmeter, den Spielertrainer Daniel Oberprieler aber bedauerlicherweise kurz nach Wiederanpfiff nicht an Andreas Schmidt vorbeibringen konnte, der parierte. Der Kampfgeist und das Aufbäumen der Möning/Rohrer war nun zu spüren, leider blieben die Mittel gegen die mittlerweile defensiv kompakt stehenden Gastgeber von Tobias Meyer aus. Zu häufig wurden die Bälle im Vorwärtsgang leitfertig hergeschenkt, nicht gut für das nachrückende Mittelfeld gehalten und insgesamt zu kompliziert kombiniert. Der eingewechselte Matthias Blank scheiterte nach einem Drehschuss im Strafraum an Schlussmann Schmidt genauso wie wenig später Daniel Oberprieler, dessen Abschluss aus wenigen Metern zu mittig angesetzt war. Nachdem die heimische DJK einen Kopfstoß auch noch von der Linie kratzen konnte, reichte ein schneller Konter gegen zu weit aufgerückte Gäste, um das 3:0 in der 87. Minute zu erzielen. Die SG-Abwehrkette stand zu offen und blieb uneinig beim Zurückeilen, so dass ein langer Ball Christian Meier erreichte, der direkt trocken mit rechts zum 3:0 in der 87. Minute einschoss. Der direkte Freistoßtreffer von Martin Schwerdt in der letzten Spielminute zum 1:3-Endstand war nur noch Ergebniskosmetik. Die SG steckt nach diesem erneuten Niederlagen-Rückschlag vor den letzten drei Saisonspielen dick im Abstiegsschlamassel und benötigen eine konsequentere Spielweise und mehr Offensivstärke, wenn man die Gefahr des A-Klassen-Absturzes noch verhindern will.

SG Möning/Rohr: Sebastian Rupp, Andreas Bayer, Daniel Großhauser, Thomas Thumann, Thomas Schmidt, Raphael Meyer, Sebastian Klebl, Martin Schwerdt, Andreas Geiger, Michael Moßburger, Matthias Kneißl (Matthias Blank, Daniel Oberprieler)

Tore: 1:0 Gehr, Bernhard (33.), 2:0 Geyer, Bernhard (41.), 3:0 Meier, Christian (87.), 3:1 Schwerdt, Martin (92.)

Bildquelle: Fupa